Ziele

Schaffung der materiellen Bedingungen für eine organisatorische, produktive,
soziale und kulturelle Entwicklung der Landbevölkerung der südwestlichen
Region des Landes verbunden mit dem fundamentalen Ziel der Wiedererlangung
und Wertbestimmung des Landes und dem harmonischen Zusammenleben mit der
Mutter Erde.

Förderung eines permanenten Prozesses der Erforschung und Informationsbereitstellung
über die landwirtschaftliche Situation der Maya und der übrigen Landbevölkerung
mit dem Ziel, die programmatischen Strategien der Entwicklung in den ländlichen
Gebieten stützen und vorantreiben zu können.

Unterstützung der politischen und sozialen Organisation und Formation der
Communities sowie die Förderung der entsprechenden Fähigkeiten und Kapazitäten
der teilnehmenden Personen. Auch dies im Rahmen eines permanenten Prozesses,
um die Entstehung und Umsetzung der spezifischen Projekte und Programme
des CCK zu gewährleisten.

Steigerung des Lebensstandards und der Lebensqualität in den teilnehmenden
Communities. Dies unter anderem durch das Durchführen von Programmen und
die Bereitstellung von Möglichkeiten zur Förderung der intellektuellen Entwicklung
mit dem Ziele einer Erhöhung des Bildungsniveaus in den Communities.

Förderung und Unterstützung von Aktionen, welche der Umsetzung der in den
Friedensverträgen festgesetzten Ziele dienen. Dies mit dem Ziel der Schaffung
einer dezentrialisierten, demokratischen und alle Formen von Diskriminierung
verurteilenden Gesellschaft, die geprägt ist von der Demokratisierung des
Landbesitzes und in der die Multikulturalität unserer Nation sowie ein gleichberechtigtes
Zusammenleben der Geschlechter respektiert wird, sowie ein nachhaltiger
und respektvoller Umgang mit den natürlichen Ressourcen gepflegt wird.